9. Kunstmeile in Annweiler - Erfolg für die Stadt

Mit der Verleihung des 4. Kunstpreises im Rathaus der Stadt in Höhe von 1.000 € an die französische Malerin
Janine Vigué endete am Sonntag, den 16.10.2011 die 9. Kunstmeile in Annweiler.

Die Arbeiten der aus Montreuil bei Paris wohnenden Künstlerin sind geprägt vom Leben der Menschen und Tiere einer kleinbäuerlichen Familie. 1987 begann ihre  künstlerische Laufbahn. Ihre Kunstwerke ließen niemanden gleichgültig bleiben, sagte Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber in seiner Laudatio. Sie seien ergreifend und offenbarten eine erstaunliche Mischung an kraftvollem Ausdruck und empfindsamer Zerbrechlichkeit.

 

Wie auch in den letzten beiden Jahren wurde wieder ein Jury-Sonderpreis
vergeben. Er ging mit 500 € an Mali Schaette aus Wiesbaden.

 

9. Kunstmeile in Annweiler - Erfolg für die Stadt

Mit der Verleihung des 4. Kunstpreises im Rathaus der Stadt in Höhe von 1.000 € an die französische Malerin
Janine Vigué endete am Sonntag, den 16.10.2011 die 9. Kunstmeile in Annweiler.

Die Arbeiten der aus Montreuil bei Paris wohnenden Künstlerin sind geprägt vom Leben der Menschen und Tiere einer kleinbäuerlichen Familie. 1987 begann ihre künstlerische Laufbahn. Ihre Kunstwerke ließen niemanden gleichgültig bleiben, sagte Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber in seiner Laudatio. Sie seien ergreifend und offenbarten eine erstaunliche Mischung an kraftvollem Ausdruck und empfindsamer Zerbrechlichkeit.

 

Wie auch in den letzten beiden Jahren wurde wieder ein Jury-Sonderpreis
vergeben. Er ging mit 500 € an Mali Schaette aus Wiesbaden.

 

Für Mali Schaette ist Kunst ein ständiges Abenteuer, eine erfolgreiche
künstlerische Arbeit ohne psychischen und physischen Großeinsatz ist für
sie nicht möglich.




Die Preise überreichte Staatssekretär Walter Schumacher. Mit seiner Kunstmeile werde Annweiler „meilenweit“ über andere Städte emporgehoben. Gleichzeitig dankte er im Namen der Landesregierung den Organisatoren des Vereins Kunst und Kultur in Annweiler.

Wolfgang Grötsch, Beigeordneter der Verbandsgemeinde, bezeichnete die Kunstmeile als einen Erfolg für die Stadt.

Nach Auffassung der Vorsitzenden des Vereins Kunst und Kultur in Annweiler, Christina Schramm, erreicht die
Kunstmeile in Annweiler als harmonische Zusammenfügung von Kunst und Kommerz von Jahr zu Jahr mehr
an Bedeutung.

 

Das Duo Caroline Simpson, Gesang und Alex Nagel, E-Piano, verlieh mit
rhythmisch-melodischen Jazz- und Swing-Arrangements den
passenden musikalischen Rahmen

Für Mali Schaette ist Kunst ein ständiges Abenteuer, eine erfolgreiche
künstlerische Arbeit ohne psychischen und physischen Großeinsatz ist für
sie nicht möglich.




Die Preise überreichte Staatssekretär Walter Schumacher. Mit seiner Kunstmeile werde Annweiler „meilenweit“ über andere Städte emporgehoben. Gleichzeitig dankte er im Namen der Landesregierung den Organisatoren des Vereins Kunst und Kultur in Annweiler.

Wolfgang Grötsch, Beigeordneter der Verbandsgemeinde, bezeichnete die Kunstmeile als einen Erfolg für die Stadt.

Nach Auffassung der Vorsitzenden des Vereins Kunst und Kultur in Annweiler, Christina Schramm, erreicht die
Kunstmeile in Annweiler als harmonische Zusammenfügung von Kunst und Kommerz von Jahr zu Jahr mehr
an Bedeutung.

 

Das Duo Caroline Simpson, Gesang und Alex Nagel, E-Piano, verlieh mit
rhythmisch-melodischen Jazz- und Swing-Arrangements den
passenden musikalischen Rahmen

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com